Gesundes, Getränke
Kommentare 8

Haferflocken-Kokos-Porridge & Teegenuss

Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. So sagt man zumindest. Für mich gilt dieser Satz definitiv, denn ohne Frühstück läuft bei mir gar nichts. Das heißt jedoch nicht, dass ich deshalb auf das Mittag- oder Abendessen verzichten würde…Seit unsere Tochter da ist frühstücke ich zwar meistens etwas sehr viel später als ich das gewohnt war, ABER ich frühstücke. Der Thermomix ist da ein sehr verlässlicher Partner und macht die ganze Arbeit, (während ich mir im Bad Gesicht & Zähne putze) und das schon seit Jahren. Auch die heutige Frühstücksidee gibt es bei uns seit vielen Jahren immer wieder – zumindest die Grundzutaten. Das Topping variiert je nach Jahreszeit. Die letzten späten Himbeeren aus dem Garten oder die reifen Trauben von Däta’s (= „Papa“ :) kleiner Weinrebe sind aktuell mein Favorit.

Zutaten für 2 Müsli-Schalen
100 g Haferflocken
60 g Kokosraspeln
2 EL Leinsamen (oder Chia-Samen)
1 Banane
150 g Wasser
Zimt nach Belieben
außerdem: Trauben & Himbeeren aus dem Garten als Topping

Zubereitung
Haferflocken, Kokosraspeln und Leinsamen in einen Topf geben. Banane schälen, in Stücke schneiden und zu den Haferflocken geben. Mit etwas Zimt würzen und mit Wasser aufgießen. Auf dem Herd für ca. 5-6 Minuten bei leichter Hitze köcheln lassen. Öfters umrühren. Wer einen Thermomix hat schmeißt einfach alle Zutaten (bis auf die Trauben und Himbeeren) in den Mixtopf und wärmt das Ganze bei 60 ° C, Stufe 1 für ca. 5 Minuten. Perfekt wird das Porridge mit ein paar kernigen Mandeln oder Nüssen oben drauf.

Zu dem schnellen Porridge, das nur durch die Süße der Bananen so fein schmeckt, trinke ich gerne Tee.  Und da der meistens eh kalt wird bis ich ihn trinken kann, greife ich zum neuen „Pure Tea“ von Pfanner. Einem Drink aus frisch aufgebrühten Tee ohne Zucker oder Süßstoffe. Quasi purer Teegenuss in kalter Form. Das Getränk gibt es in 3 verschiedenen Sorten und dachte ich noch anfangs der Früchtetee wäre mein Favorit, blieb ich schlußendlich beim Grünen Tee hängen. Der pusht mich so schön durch den Tag und hat eine leichte Zitronennote. Geschmacklich kann ich aber wirklich alle Sorten empfehlen. Was mir am besten an dem Getränk gefällt ist der fehlende Zucker – das ist Eistee wie er sein sollte. Perfekt für alle die nicht auf Geschmack, aber auf zu viel Kalorien verzichten wollen. Den Tee gibt es in Vorarlberg zB. beim Sutterlüty zu kaufen, probiert ihn aus!

Meine eigentliche Tee-Zeremonie wird dieses Getränk nicht ersetzen, aber ich finde es eine wirklich gute Alternative für unterwegs oder zu zuckerhaltigen Softdrinks.

Der "Pure-Tea" wurde mir von Pfanner zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.
Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Email this to someonePrint this page

8 Kommentare

  1. Silvia schlitzer sagt

    Scheint mir eine super Frühstücksidee zu sein. Probier ich gleich morgen. Und mit dem Thermomix fast schon a Gaudi danke. Leg silvia

  2. Hallo Gitte,

    ich erkenne mich in deinem Beitrag sehr gut wieder. Frühstück ist auch für mich das Wichtigste am Tag. Ohne gehe ich kaum aus dem Haus und wenn dann bin ich echt schlecht gelaunt. Was für mich aber auch dazu gehört ist eine Tasse grüner Tee. Den von Pfanne hab ich auch schon gekostet und der schmeckt echt toll.

    Liebe Grüße,
    Marion

    • Liebe Marion. Danke für dein Kommentar. Schön, dass du das genauso siehst! Ich freu mich, dass wir denselben Geschmack haben :) Ganz liebe Grüße an dich,
      Gitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.