Süßes
Kommentare 2

Veganes Schokomousse

Ich bin euch noch das Rezept vom schnellsten und einfachsten Schokomousse der Welt schuldig.  Es ist nicht nur ganz einfach gemacht, sondern schmeckt auch wirklich hervorragend und genau so sollte es auch sein – easy und lecker. Alle Super-Hausfrauen (und Männer) hergeschaut – hier gibts was zum Prahlen! Die Tatsache dass das Schokomousse mit Tofu zubereitet wird am besten einfach vorerst nicht zu groß ankündigen. Dann klappt es bestimmt auch mit den Tofu-Skeptikern :)

Zutaten für ca. 12 Gläser (je nach Füllmenge)
400 g Seidentofu (zB. von Taifun)
200 g vegane Schokolade (70 % Kakaoanteil)
1 Schuss Rum
Abrieb einer Orange
Prise Salz
etwas Vanilleextrakt
30 g Agavendicksaft (oder Honig)
außerdem nach Belieben als Topping: Beeren, Mango, Äpfel…

Zubereitung
Schokolade mit einem großen Messer in kleine Stücke hacken und langsam über Wasserbad schmelzen. Schokolade etwas abkühlen lassen. Alle Zutaten (außer Seidentofu) in den Thermomix (oder einen leistungsstarken Mixer) geben und kurz miteinander verrühren. Zum Schluß den Seidentofu dazugeben und alles zusammen für ca. 2 Minuten mixen – Achtung! Masse sollte nicht zu warm werden! Mousse bis zum Servieren kalt stellen. Am besten über Nacht, dann schmeckt das Schokomousse noch besser!!

Rezept-Credit geht wieder an meinen Freund Martin! Danke, dass du uns die tolle vegane Küche näher gebracht hast! Und ihr solltet das wirklich so schnell wie möglich ausprobieren! Ev. ist das  auch eine Dessertüberraschung zum Muttertag?!

 

2 Kommentare

  1. Helene sagt

    Hallo Gitte!
    Habs nachgekocht, und nur gestaunt, so einfach, sooooo gut, wärmstens zu empfehlen. Meine Gäste und wir waren begeistert. Vielen lieben Dank, liebe Grüße, Helene.

    • Gitte sagt

      Vielen lieben Dank Helene für dein Kommentar. Das freut mich total, dass es dir und deinen Gästen so gut geschmeckt hat! Liebe Grüße, Gitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.