Gerichte, Süßes
Kommentare 16

Fruchtsalat mit Joghurt-Topfen-Creme und Minzpesto

Die letzte Zeit waren meine Beiträge spärlich und ihr habt bestimmt schon ewig nicht mehr bei mir vorbei geschaut. Trotzdem wollte ich noch diesen einen Post nutzen, um euch „Pfüate“ zu sagen. Das hier wird mein letzter Beitrag vor einer langen Blogpause. Pause ist wohl nicht das richtige Wort, denn ob ich jemals wieder starten werde ist ungewiss. Das lasse ich alles auf mich zukommen. Vorerst möchte ich einfach die Zeit mit meiner Familie genießen und mich gerne auch bekochen lassen, ohne davon Fotos zu machen, ins Netz zu stellen und mich mit Datenschutzgrundverordnungen herumzuplagen :) Nach über vier Jahren goats.today und ziemlich genau 250 Beiträgen ist es nun also an der Zeit…Ich sag ganz leise „Servus und Danke“!!!

Der heutige Post soll euch den Sommer noch ein bißchen versüßen. Mit einer leichten Joghurt-Topfen-Creme und leckerem Minzpesto auf Fruchtsalat. Das Shooting zu diesem Beitrag ist schon etwas länger her, das erklärt auch die verwendeten Zitrusfrüchte…Aber Creme und Pesto passt auch zu jedem anderen Fruchtsalat und perfekt zum Sommer. Der Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Sagmeister Der Mann in Bregenz, für die ich einen Teil vom Sommer-Schaufenster mit gestalten durfte. Hat jemand von euch meine Rezeptkarten im Shop schon entdeckt?

Zutaten für 4 Personen
Für den Fruchtsalat
4 Bio-Orangen
2 Bio-Zitronen
4 Kiwi
4 Handvoll Heidelbeeren

Für die Joghurt-Topfen-Creme
150 g Topfen
200 g Naturjoghurt
175 g Frischkäse
100 g Rahm
1 Vanilleschote
2-3 EL Puderzucker
1 Packung Vanillezucker

Für das Minzpesto
40 g Pistazien (ungesalzen und geschält)
2-3 große Handvoll Minzblätter
25 g Holunderblütensirup
Saft von einer halben Zitrone
4 EL Wasser

außerdem für die Deko
Minzblätter nach Belieben
2 EL gehackte Pistazien

Zubereitung
Orangen und Zitronen mit einem scharfem Messer schälen, dabei die weiße Haut vollständig entfernen. Kiwi ebenfalls schälen. Heidelbeeren waschen und größere Beeren halbieren. Die Zitrusfrüchte und Kiwis in sehr feine Scheiben schneiden und mit den Beeren auf einem Teller anrichten. Für die Joghurt-Topfen-Creme den Topfen in einer großen Schüssel glatt rühren. Joghurt und Frischkäse unterrühren. Die Vanilleschote auskratzen, das Vanillemark und den Zucker unterrühren. Rahm steif schlagen und unterheben. Für das Minzpesto werden alle Zutaten in einem hohen Gefäß mit dem Stabmixer fein püriert. Wenn das Pesto zu dick ist, einfach noch etwas Wasser dazugeben. Für die Vollendung Joghurt-Topfen-Creme auf dem Fruchtsalat verteilen, ein paar Tupfen Minzpesto darauf geben und mit frischen Minzblättern und gehackten Pistazien servieren.

AN GOATA!

Mit einem lachenden und weinenden Auge sitzt ich hier & freue mich auf alles Neue das kommt. Ich freue mich auch sehr darauf, wieder vermehrt die Blogs meiner Freunde zu lesen und auch deren Rezepte nachzukochen. Diese Freude teile ich noch gerne mit euch.

Hier die Liste meiner Lieblingsblogger & sehr guten Freunden:

  • lisbeths.de – Karin, DIE Backqueen überhaupt & mehr rosa geht nicht
  • trickytine – Tine mit ihrem „besten Foodblog ever“ – ein Herzensprojekt
  • Die Glücklichmacherei – Nadin und ihr wunderschöner Foodblog aus dem Ländle
  • vollmundig – Jess mit noch mehr Ländle Power und so viel Inspiration
  • foodistas – meine vier geliebten Schwestern, die mich von Anfang an begleitet haben
  • its foodtastic – Eva, der Ländle-Export-Schlager in Wien

 

 

 

16 Kommentare

  1. Liebe Gitte,

    Wie schon auf Instagram geschrieben, bin ich voll bei dir und unterstütze deine Entscheidung für die Familie total! Nichts ist wichtiger im Leben! ‍‍‍
    So lieb von dir, mich zu erwähnenDas bedeutet mir so viel

    Alles was du bis hierher gezeigt hast, wird in den Herzen und Du sowieso unvergessen bleiben! ♥️♥️♥️

    In Gedanken immer bei dir, deiner zauberhaften Familie und deinen wunderbaren Ziegen

    Küsschen aus dem Norden von

    Karin, meiner Familie und dem wunderbaren Luca

    • Gitte sagt

      Karin!! Ohne den Blog hätte ich dich niemals kennengelernt!! Was für ein Glück also, dass ich damit gestartet habe! Du bist und bleibst mein allergrößter Schatz und ich bin so dankbar für unsere vielen gemeinsamen Stunden! Ich hoffe sehr, dass wir bald noch mehr Ziegengeschichte zusammen schreiben können! Alles Liebe für meine liebste Familie im Norden! Deine Gitte

  2. Oh nein, voll Schade. Aber ich kann es verstehen, bin jetzt auch fast zwei Jahre Papa, da verschieben sich die Prioritäten einfach.

    Liebe Grüße, Martin

    • Gitte sagt

      Du sagst es Martin. Danke dir für dein liebes Kommentar. Schöne Grüße, Gitte

  3. pfüate du strahlende und tolle gitte! dir und deinen liebsten wünsche ich ganz viel gesundheit und alles glück dieser erde! du bist und bleibst eine inspiration für mich und hast für immer einen besonderen platz in meinem tricky herz-le :)

    auf bald <3 deine tine

    • Gitte sagt

      Das ist so lieb von dir Tine und freut mich ganz besonders!! Auf bald!!! Deine Gitte

  4. Daniela sagt

    Hallo Gitte!
    Ich wünsche Dir für die kommende Zeit alles Gute.
    Liebe Grüße Daniela

    • Gitte sagt

      Vielen lieben Dank Daniela. Das kann ich sehr gut gebrauchen! Alles Liebe auch für dich! Gitte

  5. Tamara sagt

    Gitte ich wünsche eurer kleinen Familie alles Liebe und Gute für die Zukunft. Genießt die Zeit offline ;)
    Ich hoffe wir sehn uns hin und wieder….
    Liebe Grüße, Tamara

    • Gitte sagt

      Das hoffe ich auch Tamara. Vielen Dank! Schön, dass du ein Teil von goats.today warst!!! Auf bald! Gitte

  6. Sabrina sagt

    Danke für die vielen tollen Beiträge und Gedanken, die du hier geteilt hast! Ich wünsche euch alles Gute und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen.
    Freue mich über eine Info
    Liebe Grüße Sabrina

  7. Annemarie sagt

    Liebe Gitte,
    ist Baby Nr. Zwei denn schon da? Es ist natürlich schade, dass du nun eine längere Pause einlegen wirst. Aber als Mama verstehe ich dich voll und ganz. Ich habe dich ehrlich gesagt stets bewundert, wie du deinen Blog trotz Kind noch am Laufen gehalten hast. Es ist nämlich echt so, dass die eigenen Wünsche und Bedürfnisse mit Kind in den Hintergrund rücken. Aber ist ja am ganzen Leben gemessen eine kurze Zeit und deshalb: Genieß es mit deiner Familie und eines Tages kann dein Blog wieder deine Zeit gewidmet bekommen. So ist das Leben – ein stetiger Fluss voller neuer Dinge und Vergangenem! Alles Liebe!
    Annemarie

    • Gitte sagt

      Noch nicht liebe Annemarie. Aber lange kann es nicht mehr gehen :) Ja, ich weiß genau was du meinst. Deshalb auch diese Entscheidung. Wer weiß, ev. ergibt sich ja auch mal wieder etwas Neues. Danke für deine Treue. Alles Liebe, Gitte

  8. Juliane sagt

    Liebe Gitte!

    Auch wenn es sehr schade ist, dass wir nicht mehr mitlesen können, so denke ich, jede Mama versteht das! Ich freue mich für euch und hoffe, ihr genießt die Zeit als Familie!

    Drück euch!
    Juliane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.