Pikantes
Kommentare 6

Sommer-Omelette

In den letzten 2 Wochen hat großteils mein Mann die ‚Arbeit‘ in der Küche erledigt. Für uns beide ja nicht wirklich eine Arbeit sondern eine Leidenschaft. Aber mit einem kleinen Kind wird auch die größte Leidenschaft zur Herausforderung. Deshalb war ich sehr froh, dass ich mich nur an den Tisch setzen musste und direkt essen konnte. Na gut, ab und zu hab ich vorher auch Fotos gemacht, denn das Essen (und auch der Mann :) war es wirklich wert fotografiert zu werden. Aus den Eiern von unseren Hühnern und der Ausbeute aus unserem Garten hat Urs dann dieses köstliche Omelette zubereitet. Sowas gibt es bei uns öfters, wenn es schnell gehen muss. Ob es dafür ein Rezept braucht? Nicht wirklich, aber ab und zu sind die einfachsten Dinge die besten, oder? Und ein bißchen Inspiration kann ja nicht schaden.

Zutaten für 2 Personen
3 große Eier
100 ml Rahm (Sahne)
2 EL Mehl
1 TL Backpulver
Salz und Pfeffer

außerdem
1/2 Hokkaido-Kürbis
10 Cocktailtomaten
Schnittlauch nach Belieben
Butterschmalz zum Anbraten

Zubereitung
Kürbisfleisch waschen und in kleine Stücke schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Schnittlauch klein schneiden. Den klein geschnittenen Kürbis in einer Pfanne mit etwas Butterschmalz anbraten, bis er weich ist. Eier mit Rahm verquirlen. Mehl und Backpulver untersieben und mit Salz und Pfeffer würzen, alles zu einem glatten, flüssigen Teig vermischen. Tomatenhälfte und Schnittlauch zum Kürbis auf dem Pfannenboden platzieren. Ev. noch etwas Butterschmalz dazugeben. Die Eiermasse langsam in die Pfanne gießen. Deckel auf die Pfanne setzen und bei niedriger Hitze für ca. 8-10 Minuten backen, bis die Eiermasse gestockt ist. Omelette einmal wenden damit das Gemüse oben ist und servieren.

Sehr gut schmeckt das Omelette auch, wenn ihr noch etwas geriebenen Käse darauf verteilt. Geschmolzener Käse auf Sommer-Omelette –  herrlich!

Übrigens, hab ihr schon abgestimmt für mich? Ev. hab ich ja noch eine Chance :) Ich freu mich über eure Stimme beim AMA Food Blog Award 2016.

 

6 Kommentare

  1. Christl Dorn sagt

    Hallo, Gitte, das Sommeromelette war der Hit. Ich habe alles Gemüse das ich hatte verwendet. Und das Rezept wurde gleich in unser Repertoire aufgenommen!! Ich wünsche euch noch einen schönen Sommer! Christl

  2. Astrid Metzler sagt

    Hallo gitte,

    irgend etwas läuft schief mit deinem Blog.
    Ich kann ihn schon seit längerem nicht mehr öffnen.
    Hast du etwas verändert? Ich fände es sehr schade.
    Mit lieben Grüßen astrid

    • Gitte sagt

      Liebe Astrid. Komisch. Der Blog läuft. Ev musst du mal in deinem Browser die temporären Dateien löschen? Hoffe es klappt! Liebe Grüße, Gitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.