Süßes
Kommentare 2

Kokos Panna Cotta mit karamellisierten Orangen

Der Honig für das heutige Dessert ist ein Geschenk von Freunden. Eigener Honig aus dem eigenen Wald. Ist das nicht toll? Solche Geschenke liebe ich ja und verwende sie gerne in meiner Küche. Wie zB. für das heutige Kokos Panna Cotta das ich mit der natürlichen Süße vom Honig verfeinern wollte. Dafür hatte ich eigentlich Blutorangen gekauft, doch keine der aufgeschnittenen acht Stück war mir optisch eine Blutorangen. Seht ihr eine Ähnlichkeit? Naja, dann eben Orangen. Also, egal welche ihr erwischt. Mit Honig karamellisiert schmecken sie einfach göttlich.

Zutaten für 4 Personen
400 ml Kokosmilch (ohne Zusätze in Bio-Qualität)
100 ml Sahne
3 EL Rohrzucker (ca. 45 g)
Mark von einer Vanilleschote
1/2 TL Agar-Agar

außerdem:
3 EL Honig
2 Bio-(Blut)Orangen
optional: Kokoschips

Zubereitung
Kokosmilch und Sahne in eine hohen Topf geben und aufkochen. Rohrzucker und das Mark von einer Vanilleschote dazugeben (restliche Schote könnt ihr auch noch mitkochen), verrühren und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Agar-Agar gut untermischen und nochmal kurz aufkochen. Die Mischung durch ein Sieb (ev. Vanilleschote entfernen) in einen Messbecher gießen. Vom Messbecher in 4 kalt ausgespülte Gläser füllen, abkühlen lassen und dann im Kühlschrank für ca. 2-3 Stunden fest werden lassen.

Sobald die Masse gestockt ist könnt ihr die (Blut)Orangen karamellisieren. Dafür die Schale von den Orangen mit einem scharfen Messer entfernen, sodass alle weißen Ränder weg sind. Die Orangen dann in kleine Stücke schneiden (ev. Kerne entfernen). Ihr könnt sie natürlich auch filetieren – ich war einfach zu faul dafür, außerdem finde ich, dass das nicht nötig ist. In einer Pfanne etwas Honig erhitzen, sobald der Honig zu karamellisieren beginnt die Orangenstücke dazugeben und durch schwenken. Die Orangenstücke dann ein paar Minuten köcheln lassen.

Die karamellisierten Orangen + ev. Saft auf dem Kokos-Panna-Cotta anrichten und ev. noch mit Kokoschips garnieren. Ein herrlich leichtes Dessert nach einem guten Essen. Was meint ihr? Ist das was für euch?

Das Rezept und viele weitere tolle Rezepte findest du auch im Westwing Genuss Guide
Kennt ihr Westwing? Die mit den tollen Möbeln? :) 
Die haben nicht nur da einen guten Geschmack!

2 Kommentare

  1. Hallo Gitte. Ich hab das Kokos Panna Cotta nun zweimal ausprobiert und beide Male ist es nicht richtig fest geworden. Bei meinem ersten Versuch hab ich es insgesamt dreimal neu aufgekocht um zusätzliches AgarAgar zuzuführen, leider wurde es nicht ordentlich. Beim zweiten Versuch hab ich mir dann ein anderes AgarAgar besorgt, aber auch dieses gelang nicht. Ich hatte allerdings vor es zu stürzen und nicht im Glas zu servieren. Wird Deines fest genug um es zu stürzen? Welches Agar Agar verwendest Du? Danke :-)
    Lg, Bea

    • Gitte sagt

      Liebe Bea. Oje, das tut mir leid. Meines war wirklich total fest, eher fast schon zu fest fand ich. Ich hab das Agar-Agar bei uns in der Drogerie gekauft, deshalb kann ich dir nicht sagen, welche Marke das ist. Hast du die Beilage von deinem Agar-Agar durchgelesen? Ev. musst du da wirklich noch etwas mehr verwenden? Hoffe beim nächsten Mal klappt es! Liebe Grüße, Gitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.