Getränke
Kommentare 2

Karotten-Ingwer-Smoothie

Wenn ich doch nur einen Entsafter hätte! Oder zumindest jemanden, der mir regelmäßig den Kompost leert (ähm, stimmt, hab ich ja eh…). Dann würd ich diesen Drink jeden Tag machen. Aber eigentlich bleibt gar nicht viel übrig für den Kompost. Wird hier alles verwertet bei uns. Im Thermomix geht das ruckizucki. Aber trotzdem, ich hätte schon gern jemanden, der mir das jeden morgen ans Bett bringt. Oder an den Frühstückstisch. Wär auch okay….

Zutaten für 2 Drinks
3 große Karotten
3 Orangen (oder 150 ml Orangensaft)
1 Apfel
1 kleines Stück Ingwer (ca 50 g)
etwas Leinöl (das Beste gibt es hier Ölmanufaktur)

Zubereitung
Karotten und Ingwer schälen, klein schneiden & in den Thermomix geben. Auf höchster Stufe pürieren. Apfel klein schneiden und dazugeben. Orangen auspressen und den Saft dazugeben. Alles nochmal so lange mixen bis gewünschte Konsistenz erreicht ist, ev. noch etwas Wasser dazugeben. Zum Schluß das Leinöl unterrühren. In Gläser füllen und genießen!

So einfach. Also wirklich. Keine große Sache. Würd sich gut machen am Morgen. Echt jetzt. Und Gitte ist glücklich  :)

2 Kommentare

  1. Sigrid sagt

    Hallo Gitte,

    bin erst vor wenigen Tagen auf deinen Blog gestoßen und habe soeben den Karotten-Ingwer-Smoothie ausprobiert (hatte sozusagen einen Überschuss an Karotten und war auf der Suche nach ein paar tollen Rezepten. Und schwupp – hat die Suchmaschine auch schon dein Rezept ausgespuckt. :-)
    Hab‘ dem Smoothie noch ein bisschen Zimt und Ahornsirup hinzugefügt (gehört ebenfalls aufgebraucht) und das ganze noch mit der Chili-Schoko-Mühle getoppt und siehe da: schmeckt einfach superlecker. Kann ich nur weiterempfehlen. Danke und liebe Grüße aus Graz!

    • Gitte sagt

      Liebe Sigrid. Ich freu mich, dass du meinen Blog gefunden hast. Wow, hört sich toll an deine Kombination. Meistens entsteht aus Resten etwas Gutes bzw. „goats“ ;)
      Ich schick dir schöne Grüße nach Graz und hoffe du schaust mal wieder vorbei! Gitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.