Pikantes
Schreibe einen Kommentar

Spinatsuppe mit Eierstich

Obwohl das Wetter im Moment absolut NICHT nach Suppe schreit – worüber wir alle bestimmt mehr als froh sind – möchte ich euch dieses Rezept nicht vorenthalten. Die Suppe inklusive Einlage hab ich für und (wieder mal) mit dem Thermomix gekocht. Das praktische daran, während unten im großen Mixtopf die grüne Spinatsuppe kocht, dämpft oben im Varoma die Einlage. Schneller und einfacher gehts kaum. Mein bester Küchen-Buddy hat mir schon oft geholfen, wenn Not am Mann an der Frau war. Ganze Menüs zaubert er, während ich einfach nur darauf warten muss, bis der Klingelton mir unmissverständlich zu verstehen gibt „Tisch decken Schätzchen – ich habe fertig“.

Übrigens, wer keinen Thermomix oder Dampfgarer besitzt kann die Eierstich-Mischung auch in einer passende Schüssel (mit Deckel) in einem großen Topf mit Wasser auf dem Herd kochen und stocken lassen. Für die Suppe braucht es nicht mehr als einen großen Topf und einen (leistungsstarken) Stab-Mixer – ein Utensil das sich mittlerweile in jedem Haushalt finden lässt, oder?!

Denn nicht nur geschmacklich ist die Suppe es wert nachgekocht zu werden, auch optisch kann sie sich sehen lassen.

Zutaten für 6 Personen
Eierstich

4 Eier
100 g Milch
1 TL Salz
2 Prisen Muskat

für die Suppe
80 g Zwiebeln (halbiert)
20 g Öl
40 g Knollensellerie
100 g Karotten (in 2 cm Stücken)
200 g Kartoffeln (in 2 cm Stücken)
80 g Lauch (in 1 cm Ringe geschnitten)
800 g Wasser
1 TL Gemüsebrühe
etwas Muskat
1 TL grobes Salz
250 g frischer Blattspinat (oder auch tiefgekühlt)
80 g Rahm
frischer Thymian (optional)

Zubereitung (im Thermomix)
Varoma-Einlegeboden mit einem feuchten Backpapier (das groß genug ist, damit es an den Rändern 2 cm hochsteht) auslegen. Eier, Milch, Salz und Muskat in den Mixtopf geben und 10 Sekunden auf Stufe 4 mischen. Mischung auf das Backpapier auf dem Einlegeboden gießen. Einlegeboden in den Varoma-Behälter einsetzen und zur Seite stellen. Mixtopf spülen.

Zwiebeln in den Mixtopf geben, 3 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Öl dazugeben und für 3 Minuten bei 120 ° C Stufe 1 dünsten. Sellerie, Karotten, Kartoffeln und Lauch zugeben – für 4 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.  Wasser, Gemüsebrühe, Muskat & Salz dazugeben, Varoma aufsetzen. 20 Minuten, Varoma, Stufe 1 garen. Nach den 20 Minuten Varoma zur Seite stellen. Spinat und Rahm in den Mixtopf geben, erst 3 Minuten, 100 ° C, Stufe 2 kochen, dann 30 Sekunden, Stufe 10 pürieren und abschmecken. Eierstich in Rauten schneiden. Suppe in 6 Teller umfüllen, Eierstich darauf legen, Thymianblätter und grobes Salz verteilen und heiß servieren.

Dieser Beitrag enstand in Zusammenarbeit mit Thermomix

 

Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Email this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.