Gesundes, Pikantes
Kommentare 2

Bowl mit Erbsen-Minz-Taler

Ein Blick auf mein Insta-Feed sagt mir schon seit Monaten: Essen gehört in Schüsseln aka ‚bowls‘ serviert! Das sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch gleich nochmal besser – weil Essen, dass schön aussieht auch gleich viel genussvoller verspeist wird. Deshalb hab auch ich mir die letzten Tage ein paar bowls gemacht, was bei mir aber nichts anderes als eine „Schüssel mit Restln“ ist. Aus den Überbleibseln vom Vortag lässt sich nämlich die perfekte bowl zaubern: mit fertig gekochtem Quinoa, ein paar letzten frischen Salatblättern, den Dosen-Bohnen-Resten und gebratenen Spargel-leftovers lässt sich eine prima Grundlage bauen & die Schüssel ist schon gut gefüllt mit allem was das Herz der Körper begehrt: Eiweiß und Gemüse :) Damit meine Schüssel dann aber doch nicht nur ein Reste-Essen wird hab ich noch ein paar Erbsen-Minz-Taler gebacken. Das Rezept hab ich aus dem eBook von der Hamburger Deern – ein Rezeptbuch für die Familienküche, mit vielen tollen Ideen für groß & klein. Perfekt für den Alltag mit Kindern. Ich hab viel neue Inspiration gefunden und auch schon einige Rezepte daraus ausprobiert. Und das tolle ist – das alles ist gratis!! Einfach downloaden und die Familie mit neuen Ideen überraschen. Den Link zum eBook findet ihr hier -> eBook family kitchen

Zutaten für die Erbsen-Minz-Taler (nach einer Idee von Christin Siegemund)
für ca. 20 Erbsenbällchen
400 g Erbsen (tiefgekühlt)
1/2 Bund frische Minze
3 EL gemahlene Mandeln
1 EL Dinkelvollkornmehl
100 g Haferflocken
1 Ei
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Den Backofen auf 150 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Blech mit Backpapier auslegen. Die tiefgekühlten Erbsen kochen, abgießen und abkühlen lassen. Minze waschen. Erbsen und Minze in ein hohes Gefäß geben und pürieren bis eine sämige Masse entsteht. Gemahlene Mandeln, Dinkelvollkornmehl und Haferflocken und ein Ei unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Aus dem Teig ca. 20 Bällchen formen und auf das vorbereitete Blech legen. Im Ofen auf mittlerer Schiene für ca. 20-30 Minuten backen. Während der Backzeit mehrfach wenden.

außerdem
gekochter Quinoa
grüner Spargel (in etwas Butter gebraten)
Salatblätter
Kidneybohnen
Salz & Pfeffer sowie ein hochwertiges Öl & Essig nach Belieben

Zubereitung bowl
Quinoa, Spargel, Salatblätter und Bohnen in eine Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Öl und Essig beträufeln. Erbsen-Minz-Taler darauf verteilen. Ein Foto für den Insta-Account schießen, servieren und genießen.

Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Email this to someonePrint this page

2 Kommentare

  1. Ganz große Teller Liebe!!!!

    Wir essen nach wie vor ganz klassisch vom Teller ……;) Passt mehr auf.

    Sonnigste Grüße

    Karin

    xxx

    • Gitte sagt

      Solange es schön angerichtet ist, find ich auch den Teller ok :) Und bei dir sieht das Essen bestimmt IMMER gut aus liebe Karin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.