Gesundes
Kommentare 1

Granatapfel-Topfencreme

Bruno Mars sang schon „I’ll catch a grenade for you“. Ok, eine Granate vielleicht nicht, aber einen GRANATapfel. Jederzeit. Kein Thema. Super Einleitung heut, oder? Ist ja fast dasselbe. Jedenfalls hat es mir der Granatapfel angetan. Ob zum Aperitif im Prosecco oder gleich am Morgen zum Frühstück. Dann am liebsten mit Topfen und etwas Zimt für die Stimmung. Und der Tag kann kommen.

Zutaten für 4 Portionen
250 g Magertopfen
etwas Mineralwasser
1 Granatapfel
1 Limette
8 Datteln
1 handvoll Walnüsse
Zimt

Zubereitung
Topfen mit Mineralwasser glatt rühren. Saft von einer Limette und Zimt unterrühren. Granatapfel halbieren und Kerne auslösen. Datteln fein hacken und in die Topfenmasse einrühren. Walnusskerne grob zerkleinern und unterheben. Granatapfelkerne darüber streuen und genießen.

Statt dem Topfen könnt ihr auch einfach Naturjoghurt nehmen oder Topfen & Joghurt mischen und die Datteln gegen mehr frische Früchte ersetzen. Ich mag’s so am liebsten, weil ich dann keinen Zucker brauche. Aber verzichtet bitte nicht auf den Granatapfel! Der ist so gesund. Gut fürs Herz und die Gefäße. Außerdem sagt man ihm sogar einen Anti-Aging-Effekt nach! Hey, also immer her mit den guten Sachen!

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.