Gesundes, Pikantes
Kommentare 6

Gefüllte Aubergine mit Bulgur

Bulgur ist ein sehr vollwertiges Getreide, reich an Ballaststoffen, mit hohem Proteinwert, aber niedrigem Kohlenhydrate-Wert (im Vergleich zu Reis ist Bulgur also um einiges hochwertiger). In der Küche ist das Getreide sehr vielseitig einsetzbar. Ob als Nachtisch oder Beilage. Ich hab für euch heute gefüllte Auberginen mit Bulgur gemacht. Ein sehr leichtes Mittagessen das wunderbar satt macht und sehr lecker schmeckt.

Zutaten für 4 Personen (oder 2 sehr hungrige)
2 große Auberginen
100 g Bulgur
200 g Feta
500 g Bio-Tomatensauce (aus der Flasche od. Dose)
Basilikum
1 Frühlingzwiebel
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Auberginen waschen und in Streifen schneiden. Auf ein Backblech legen, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz würzen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200 ° C 10 Minuten backen. Die letzten 3 Minuten den Grill zuschalten. Auberginen aus dem Rohr nehmen und auskühlen lassen.
Frühlingszwiebeln schälen und in etwas Olivenöl anbraten. Ev. Auberginenreste (Rand) klein schneiden und mit den Zwiebeln anbraten. Bulgur nach Packungsanleitung zubereiten. Feta klein würfeln. Bulgur mit den angebratenen Frühlingszwiebeln mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikum (nach Belieben) und die Hälfte vom Feta untermischen. Auberginen mit dem Bulgurmix füllen und aufrollen. Röllchen in eine große Auflaufform schichten und mit der Tomatensauce übergießen. Mit Feta bestreuen. Das ganze nochmal für 20 Minuten bei 180 ° C ins Backrohr geben.

Yes! Fertig! Für Fleischtiger lässt sich das ganz einfach mit etwas Hackfleisch oder Schinken aufpeppen. So schmeckt es dann hoffentlich auch der ganzen Familie. Was meint ihr? Kommt das an?

6 Kommentare

  1. Maria Mennel sagt

    Hallo Gitte,
    kann ich die gefüllten Auberginen auch gut vorbereiten wenn zB Gäste kommen?
    Habe mit Auberginen keine Erfahrung. Danke für deine Info.
    Gehts dir und dem „süßen“ Baby gut?
    Lg Maria

    • Gitte sagt

      Liebe Maria. Ja, die gefüllten Auberginen kannst du super vorbereiten und dann erst später ins Backrohr schieben. Das klappt bestimmt. Danke der Nachfrage – mir und dem süßen Baby geht es sehr gut :) Ganz liebe Grüße an dich, Gitte

  2. Caro sagt

    Hi Gitte!

    Yes, die sind wirklich extrem lecker!
    Vielen Dank für das Rezept – wir hatten wieder ein „Gittes Feinschmecker“ Abendessen!

    Glg
    Caro & Bernd

    • Gitte sagt

      Hallo ihr zwei. Danke euch! Ich freu mich sehr über euer Feedback!!! :) Bis bald im Wald, Gitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.