Gesundes
Kommentare 12

Frühstücksglück

Ich bin wieder zurück von einer wunderbaren Reise nach Singapur. Was für eine Stadt! Die verschiedenen Einflüsse aus den unterschiedlichsten Kulturen machen sich nicht nur im Essen bemerkbar. Und glaubt mir, gegessen haben wir wirklich viel. Auch allerlei Spannendes. Vor allem das typische Frühstück – Nudeln in Sauce, wahlweise mit Hühnchen oder Gemüse – das in Singapur schon am frühen Morgen verzehrt wird, war eine Herausforderung. Und das wo ich doch mit deftigem Frühstück eigentlich überhaupt keine Probleme habe. Zurück zu Hause musste ich dann aber zum Frühstück wieder auf unsere Gewohnheiten zurück greifen – pures Frühstücksglück im Hause Schwarz. Ein Glas voller guter Sachen, das ich auch gerne „to go“ mit zur Arbeit nehme, da es sich wunderbar bereits am Vortag zubereiten lässt. Was ist euer persönliches Frühstücksglück?

Zutaten für 2 Personen
1. Schicht
4 EL Haferflocken
2 EL Erdmandeln
150 ml Mandelmilch
1 EL Ahornsirup

2. Schicht
30 g gepoppter Amaranth
120 g Sojajoghurt
1 EL Ahornsirup

dazwischen und oben drauf
1 Banane in Stücke geschnitten
90 g TK-Himbeeren (Reste von der Sommerernte)

Zubereitung
Haferflocken, Erdmandeln und Ahornsirup mit Mandelmilch in einem Topf erwärmen. Auf niedriger Stufe für ca. 5 Minuten kochen. Gepoppter Amaranth mit Sojajoghurt und Ahornsirup mischen. Nun dürft ihr schon schichten. Ich beginne mit dem Porridge. Zwischen die Schichten Bananenscheiben legen. Zum Schluss mit den aufgetauten Himbeeren toppen.

Wenn ihr wissen wollt, was ich alles in Singapur erlebt habe, findet ihr mein Foto-Tagebuch auf Facebook. Da seht ihr dann zB. auch wie so ein typisches Frühstücksglück in Singapur aussieht :) Auch auf Instagram gibt es ein paar Einblicke. Ich freue mich über neue Follower!

Eindrücke aus Singapur: hier entlang
Folge mir per Instagram: hier

12 Kommentare

  1. Stefanie sagt

    Hallo Gitte! Wow, danke für die tollen Fotos! Es war wie eine kleine Reise in die Heimat. Ich habe 3 Jahre in der schönsten Stadt überhaupt gelebt und gearbeitet. Das Essen dort war anfangs auch noch eine Herausforderung aber später habe ich es geliebt. Es fehlte mir noch sehr lange.

    Derzeit versuche ich meine Ernährung umzustellen – Glutenfrei und stark Laktosereduziert. Eine ganz schöne Herausforderung… Das Müsli, das ich etwas abgewandelt habe war super lecker. Danke dir dafür. Alles Liebe, Stefanie

    • Gitte sagt

      Liebe Stefanie. Wow. Das klingt wirklich spannend, 3 Jahre in Singapur zu leben. Falls du glutenfreie Inspirationen suchst, kann ich dir den Blog meiner Freundin Eva http://www.foodtastic.at nur ans Herz legen! Da wirst du bestimmt fündig. Alles Gute für dich! Gitte

      • Stefanie sagt

        Au Sensationell! Ich bin dankbar für jeden Tipp im Moment. Vielen Dank und liebe Grüße, Stefanie

  2. hofer margit sagt

    Hallo Gitte, schön das ihr eine tolle Zeit in Singapur hattet, was mich aber am meisten freut das du wieder tolle Rezepte hast, war echt langweilig nichts mehr von dir zu lesen, ich hab schon vieles ausprobiert
    mein Lieblingsfrühstück besteht aus „deinem Wintermüsli mit Joghurt.
    Was mir nicht so gelungen ist sind die Energiekekse, der Teig hat sich schlecht verarbeiten lassen, keine Ahnung was ich falsch gemacht habe, vielleicht weißt du eine Antwort, lg Margit

    • Gitte sagt

      Liebe Margit. Wie schön :) Ich freu mich auch sehr, wieder mehr Zeit für den Blog zu haben. Echt? Die Energiekekse mach ich regelmäßig und bei mir geht das immer ohne Probleme. Hält der Teig nicht zusammen? Ist die Butter ev. zu warm? Liebe Grüße an dich, Gitte

      • hofer margit sagt

        Hallo Gitte
        lieben Dank für deine Antwort, weißt du was , ich liebe deine Seite und echtes Glück das ich darauf gestoßen bin weil mein Mann gerade die Ernährung umstellen muß und vieles nicht mehr essen sollte und da kommen deine Rezepte gerade richtig und er mag alles was ich schon probiert habe
        man trifft eben immer die Menschen die man braucht
        was die Energiekekse betrifft
        mein teig war ziemlich fest ich konnte den nicht richtig kneten, liegt vielleicht wirklich an der Butter probier einfach wieder
        liebe Grüße Margit

  3. Marianne Klopfer sagt

    Liebe Gitte, danke für die tollen Eindrücke aus Singapur … Toll! Und: ich hab sofort unsere Trauminsel Nikoi wiedererkannt… Unser Urlaub dort bleibt unvergesslich (2009) Alles Gute!

    • Gitte sagt

      Liebe Marianne. Echt? Du warst auch schon auf Nikoi? Da ist es so wunderschön! Danke dir für dein Kommentar! Gitte

  4. Sonya Schuchter sagt

    Ich war schon 8 mal in Singapur und weiss wovon du sprichst. Ein zauberhafter Inselstaat mit einem einmaligen Flair. Besonders der Botanische Garten und der Nachtzoo hat es mir angetan und weisst du was? Ich könnte mich für mindestens 1/2 Jahr von Vorarlberg verabschieden und mich auf Sentosa niederlassen. Die Küche, die Mensch und vor allem diese zauberhafte Natur hat es mir angetan. Aber: allzulange wird diese Idylle nicht mehr sein, wenn sie mit der Pflanzung der Ölpalmen so weiter machen. Herzliche Grüsse vom Leiblachtal
    Sonya

    • Gitte sagt

      Liebe Sonya! Wow! 8x in Singapur?! Ich seh schon, du bist eine Expertin! Von Vorarlberg bzw dem Bregenzerwald könnt ich mich nicht verabschieden, früher – als ich noch jung war :) – wär das schon cool gewesen, aber jetzt komm ich immer wieder gerne nach Hause zurück! In Sentosa waren wir leider nicht, deshalb kann ich deine Begeisterung leider nicht teilen. Liebe Grüße an dich, Gitte

  5. Hallo Gitte,

    die Erfahrung mit Frühstück in Asien habe ich vor 3 Jahren in China auch gemacht. Suppe mit Nudeln, Gemüse und Hühnerfleisch, Dumplings oder Reis mit Mango.. Kann man eine Weile lang machen, aber auf Dauer wäre das glaub nichts für mich. Ich liebe Müsli. Mein persönliches Lieblingsfrühstück kommt aus Vegan For Fit von Attila Hildmann. Da gibt es so ein tolles Erdnuss-Schoko-Müsli. Hast du das schon mal probiert? Herrlich. Ich esse das seit 3 Jahren wirklich regelmäßig (damit meine ich locker 2-3 mal pro Woche) und ich bin es nicht leid, es schmeckt immer wieder toll :-)
    Wirst du auch so einen Bericht über deine Reise schreiben?

    Liebe Grüße
    Viky

    • Gitte sagt

      Liebe Viky! Das Müsli klingt toll, muss ich mir mal anschauen. Danke für den Tipp! Reisebericht mit vielen Fotos gibt es auf Facebook! Liebe Grüße, Gitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.