Süßes
Kommentare 1

Beerentarte

In meinem Garten gibt es nicht nur Salat sondern auch Beeren! Rote und schwarze Johannisbeeren. Die Himbeeren brauchen leider noch etwas Zeit & Sonne. Aber im Tiefkühlfach waren noch ein paar Heidelbeeren eingefroren. Perfekter Start für die heutige Beerentarte. Ui, das reimt sich sogar. Und was sich reimt ist gut. War doch schon immer so.

Zutaten (für eine Tarteform Ø 28 cm)
250 g Mehl
Salz
200 g Zucker
1 Eigelb
3 Eier
200 g Butter
1 Vanilleschote
Saft von einer Zitrone
250 g Topfen
500 g Beeren (zB. Heidelbeeren, Johannisbeeren, Himbeeren…)

Zubereitung
Mehl mit einer Prise Salz und 100 g Zucker in einer Schüssel mischen. Eigelb und 1 EL kaltes Wasser verquirlen. 125 g kalte Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Eigelbmix zum Mehl geben. Mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Tarteform mit Backpapier auslegen und Teig in die Form legen, einen Rand hochziehen. Teig mehrfach mit einer Gabel einstechen.
Ca. 30 Minuten kalt stellen.
Übrige Butter (75 g) zerlassen & Vanilleschote auskratzen. Zitronensaft, Topfen, Eier und übrigen Zucker (100 g) mit Vanillemark und flüssiger Butter verrühren. Backofen auf 160 ° vorheizen. Creme auf dem Teig verstreichen. Kuchen im unteren Drittel ca. 50 Minuten backen. Tarte herausnehmen und abkühlen lassen. Beeren abbrausen & abtropfen lassen und auf der Tarte verteilen.

Das wars! Sieht superschön aus und schmeckt sehr, sehr lecker! Oder was meint ihr?

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.