Pikantes
Schreibe einen Kommentar

Asia Salat

Obwohl das Wetter heute grauslig war, war mir nach Salat. Eigentlich brauch ich ja immer was warmes, wenns draußen kalt ist, aber mein Garten inkl. Bewohner schreit danach verbraucht zu werden. Also ran an die schönen Blätter vom Asia-Pflücksalat (oder Spinat, Feldsalat, Vogerlsalat…). Das Dressing hab ich auf Vorrat gemacht…gibt hier die nächste Zeit wohl noch öfters Salat.

Zutaten für 2 Portionen
2 Karotten
1 Gurke
1 Frühlingszwiebel
1 Handvoll Pflücksalat
Sesamsamen

Zubereitung
Karotten und Gurke schälen und dann mit dem Sparschäler längs in dünne Streifen schneiden.
Die Karottenstreifen kurz in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Ist kein Muss, schmeckt aber viel feiner, aber dafür weniger knackig. Ist also Geschmackssache. Von der Frühlingszwiebeln die grünen Stängel abmachen und auch die in der Pfanne mit Öl anbraten. Den unteren Teil der Zwiebel klein schneiden. Den Asia-Salat waschen und auf einen Teller geben. Gurke & Karottenstreifen dazugeben. Mit Frühlingszwiebeln und den gebratenen Frühlingszwiebeln anrichten. Sesamsamen in einer Pfanne ohne Fett anrösten und über den Salat streuen.

für das Dressing
2 EL Agavendicksaft
125 ml Apfelessig
je 1/2 TL Sesamsalz (oder Salz) und Pfeffer
2 EL Sojasauce
125 ml Erdnussöl (oder wie ich, einfach 2 EL Erdnussmus mit Olivenöl vermischen)

Alle Zutaten in eine ca. 400 ml umfassende Flasche geben und kräftig schütteln oder mit dem Pürierstab aufschlagen. Dressing über den Salat geben & fertig!
Das Asia-Dressing schmeckt wirklich sehr lecker ist im Kühlschrank ca. 2-3 Wochen haltbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.