Gesundes, Getränke
Kommentare 4

Are u smoothielicious?

Darf ich vorstellen? „Green Elisabeth“ [gri:n älisabäs] – Mein neuer Lieblingssmoothie. Je grüner desto besser, denn der enthält eine Fülle an Nähr- und Vitalstoffen. Ein perfekter Wachmacher oder ein wunderbarer Ersatz für das Mittag- oder Abendessen. Die Grünkohlzeit liegt ja eigentlich längst hinter bzw. noch vor uns, aber der Grünkohl in meinem Garten sah so schön aus und war vor allem schon so groß, dass ich einfach davon ein paar Blätter abgezupft habe. Lt. intensiver Google-Recherche kann man gerade diese jungen Grünkohlblätter wunderbar für Smoothies benutzen. Warum also nicht einfach mal ausprobieren?

Zutaten für 4 Gläser
3-4 Blätter Grünkohl (oder einfach dunkle Salatblätter)
1 Banane
1 Avocado
1 Limette
1-2 EL Kokosöl (flüssig)
1 Teil Orangensaft (100 ml)
3 Teile Wasser (300 ml)
Minzblätter nach Belieben

Zubereitung
Grünkohl und Minze waschen. Banane schälen und in Stücke teilen. Avocado halbieren und Fruchtfleisch auslösen. Limette auspressen oder die Schale entfernen und des gesamte Fruchtfleisch verwenden. Wenn euer Mixer stark genug ist, könnt ihr nun alle festen Zutaten in den Mixer schmeißen und ab geht die Luzie bzw. bei mir der Thermomix :) Den Orangensaft und das Wasser am Schluß dazugeben und nochmal kräftig durchmixen. Smoothie am besten sofort genießen.

Kokosöl ist mein persönlicher Booster im Smoothie. Alles für noch mehr Superfood-Smoothies findest du hier. Was ist euer Lieblings-Smoothie? Könnte Elisabeth es schaffen?

 

4 Kommentare

  1. Katrin sagt

    …. eine etwas verspäteter Eintrag zum Thema Mixer, aber ich würde euch gerne noch diesen Rat geben,
    dass ein Thermomix zu wenig Umdrehungen pro Minute hat (max. 10.700) um das Prinzip des grünen
    Smoothie voll und ganz auszuschöpfen ist das zu wenig. Für den Anfang sicherlich genügend aber auf Dauer sollte so ein Mixer min. 30.000 Umdrehungen pro Minute leisten.
    Der Unterschied ist nicht nur von der Konsistenz her was völlig anderes, wichtig ist das „zerschlagen“ der grünen Bestandteile und dies kann nur mit einer so hohen Leistung erreicht werden.

    • Gitte sagt

      Danke für dein Feedback Katrin. Das hilft sicher einigen weiter. Für mich persönlich ist der Thermomix total passend.
      Schöne Grüße, Gitte

  2. Maria Mennel sagt

    Hallo Brigitte,

    welches Smoothie Gerät würdest du mir empfehlen, damit diese richtig gut werden.
    Ich habe gehört das das wichtig ist das er nicht zu breiig wird.
    LG Maria

    • Gitte sagt

      Hallo Maria. Ich hab ja den Thermomix, für Smoothies und vieles andere ist der ideal. Wenn du aber schon eine Küchenmaschine hast (wovon ich ausgehe :) wäre ev. der Vitamix was für dich? https://www.vitamix.de Kostet zwar auch einiges, aber hat dafür auch richtig viel Power, damit dein Smoothie nicht zu breiig wird. Ev. hilft dir das ja weiter? Ganz liebe Grüße an dich, Gitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.