Gesundes, Pikantes
Kommentare 4

Zucchini-Auberginen-Lasagne mit Topfencreme

Lasagne war das Gericht, dass ich mir als Kind immer zu meinem Geburtstag gewünscht habe. Egal was für einen Geburtstagskuchen es gab, zum Mittagessen musste es Lasagne sein. Auch heute noch liebe ich Lasagne, am liebsten mit einer kräftigen Hackfleisch-Tomatensauce (oder mit einer veganen Mandel-Pilzcreme, oder mit einem herzhaften Kürbismus, oder…gut lassen wir das). Aber auch diese Variante mit der leichten Topfencreme kann was. Ganz neu interpretiert, ganz einfach in der Zubereitung. Mit frischem Gemüse aus dem Garten und einer einfachen Topfenmasse. Wenn ihr die Auberginen weg lässt, dann gehts noch schneller. Einfach die Zucchinis in feine Streifen schneiden und abwechselnd mit der Topfen-Ei-Masse in die Form schichten. Dazu noch ein bißchen Parmesan und eine Handvoll Sonnenblumenkerne für den Biss und alle sind zufrieden.

Zutaten für 1 große Auflaufform
2-3 kleine Zucchinis
1 große Aubergine
500 g Topfen
200 g Parmesan (frisch gerieben)
1 Handvoll Basilikumblätter
3 Eier
Kräutersalz
2-3 EL Sonnenblumenkerne
Pfeffer
Olivenöl
2 TL Fleur de Sal

Zubereitung
Zucchinis waschen, Ende entfernen und längs in feine Scheiben schneiden (ist egal, wenn das nicht so schön wird, das sieht später niemand mehr). Auberginen waschen und längs in feine Scheiben schneiden. Nur die Auberginen werden nun im Backrohr noch etwas vorgebacken. Dafür die Auberginen kurz in kaltem Wasser einlegen. Die Scheiben trockentupfen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Olivenöl einpinseln. Mit etwas grobem Fleur de Sel bestreuen und bei 220 ° C für ca. 10-15 Minuten in den Backofen geben, bis sie Farbe angenommen haben. In der Zwischenzeit Topfen mit den Eiern glatt rühren. 100 g vom geriebenen Parmesan unterrühren. Basilikum waschen, trocken tupfen und klein hacken. In die Topfenmasse einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auflaufform mit Olivenöl einstreichen. Zucchinis auf dem Boden legen. Etwas Topfenmasse darauf verteilen. Mit den Auberginen fortfahren (Gemüse abwechseln). Die letzte Schicht Gemüse mit Topfenmasse abdecken und mit dem restlichen Parmesan bestreuen. Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten und über die Lasagne streuen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer abschließen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 ° C für ca. 40 Minuten backen.

Wie ist das bei euch? Hattet auch ihr als Kind ein Lieblingsgericht, dass ihr euch zum Geburtstag gewünscht habt? Oder waren da ganz andere Wünsche auf eurer Liste? Bei mir drehte sich damals schon alles um Essen :)

4 Kommentare

  1. Daniela sagt

    Hallo Gitte! Erstmals Gratultion und viel Glück und Spass in Berlin! Bin derade erst durch die VN auf Deinen Blog gestoßen, super! Ich bekomme diese Woche Besuch von meinen türkischen Freunden, der Mann ist Diabetiker und da kommen mir Deine Rezepte gerade recht, um ihn auch mit regionalen Spezialitäten durch Dich inspiriert zu bekochen!
    Die Gemüse Lasagne sieht schon mal super aus!! Ob wir einen Parasol finden…das wäre natürlich super und wir werden auf Suche gehen in den Wald!! Danke!!!

    • Liebe Daniela! Viel Spaß beim Ausprobieren. Ich hoffe, es schmeckt dir und deinen Freunden. Ganz liebe Grüße aus dem Bregenzerwald, Gitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.