Süßes
Kommentare 3

Schoko Espuma

Schokoespuma ist das schnellste und einfachste Schokodessert überhaupt. Das Rezept ist so einfach, dass ich es nicht wirklich aufschreiben müsste, denn im Grunde genommen besteht der Nachtisch aus nichts außer Sahne und Schokolade. Zusätzlich braucht ihr einen Sahneboy, also Sahnebereiter, ich benutze den hier von iSi. Falls ihr die Zubereitungsschritte genau wissen wollt, hab ich meinen Mann nach seinem Geheimrezept gefragt. Er hat den Schokotraum für uns gemacht.

Zutaten für 4 Portionen
250 ml Sahne
100 g Zartbitterschokolade
1 Vanilleschote
2 EL Zucker (ich brauche keinen mehr, stehe aber auf herbe Schokolade)

Zubereitung
Sahne im Topf erwärmen und zerkleinerte Schokolade darin schmelzen. Vanilleschote auskratzen, Vanillemark & ev. Zucker zur Schokosahne geben. Leicht kochen lassen. Die abgekühlte Masse durch ein feines Sieb in den Sahneboy füllen. Eine Sahnekapsel aufschrauben und kräftig schütteln. Mindestens 30 Minuten (besser 1 Stunde) in den Kühlschrank stellen.

Jetzt könnt ihr das Espuma servieren. Wer will kann den Nachtisch auch noch mit etwas Kokosflocken oder frischen Früchten (zB. auf Ananascarpaccio) aufmotzen. Ich liebe so einfache und doch unglaublich leckere (weil Megabombe!) Desserts. Mehr braucht es nicht :) Schmeckt auch wunderbar mit weißer Schokolade und etwas Zimt.

3 Kommentare

  1. Elke sagt

    Mmmmh – klingt super und schaut total lecker aus. Aber … was tu ich, wenn ich keinen Sahneboy habe und auch keinen extra kaufen will? Kann ich die Masse einfach mit dem Mixer steif schlagen? Oder wird das nix?

    • Gitte sagt

      Hallo Elke, ja klar – auch kein Problem. Die Masse muss davor nur richtig kühl sein. Mit dem Mixer aufschlagen und wenn gewünscht mit dem Spritzsack in Form bringen :)
      Liebe Grüße, Gitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.