Pikantes
Kommentare 1

Mediterranes Stockbrot

Schon als Kind ging ich nur deswegen mit an die Bregenzerache baden, weil wir dann auch meistens gegrillt haben. Holz suchen, Würste auf den selbst geschnitzten Spieß und rein damit ins Lagerfeuer. Warten bis die Glut da ist, das konnte ich nie. Heute bin ich etwas geduldiger, denn zu den Würsten gab es gestern ein mediterranes Stockbrot. Und das braucht eine starke Glut und etwas Zeit. Die Zubereitung ist dafür umso einfacher.

Zutaten
300 g Dinkelmehl (im Prinzip aber egal welches – ich bin Dinkelfan)
1 Pkg. Trockenhefe
200 ml Flüssigkeit (zB. 100 ml Buttermilch & 100 ml heißes Wasser)
1 TL Salz
1 EL Olivenöl
italienische Kräuter (getrocknet)
kleingeschnittene, getrocknete Tomaten (nach Belieben)

Zubereitung
Alles Zutaten in den Thermomix und 2 Minuten kneten (oder einfach in einer Schüssel mit dem Rührhaken des Mixers verkneten). Den Teig in eine Schüssel geben und zugedeckt an einem warmen Ort einmal gehen lassen. Zum Grillen den Teig in etwa 3 cm dicke Stränge rollen und spiralförmig um passende Stöcke wickeln.  Das Stockbrot ca. 15 Minuten über die Glut des Lagerfeuers halten und dabei regelmäßig wenden.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.