Kochen mit Freunden, Pikantes
Kommentare 30

Kochen mit Freunden – # I

Meine liebe Freundin Kathi ist genauso ein Foodie wie ich. Sie liebt es neue Rezepte und Zutaten auszuprobieren und ich liebe ihre Art zu kochen. Wir könnten in den geilsten Ländern der Welt sein und würden schlussendlich doch im Supermarkt landen wo wir kreischend die Regale nach Neuem absuchen würden. Wenn wir zusammen treffen reden wir entweder übers Essen oder wir essen, meistens jedoch beides. Hach, was gibt es Schöneres. Und Kathi war auch sofort dabei als ich sie gefragt habe, ob sie bei meiner Idee „Kochen mit Freunden“ mit macht.

Heute war es soweit und Kathi kam mit einem Korb voller wunderbarer Zutaten zu uns nach Hause. Im Gepäck hatte sie viele orientalische Einflüsse aus dem sie uns ein geniales Menü gezaubert hat. Aber seht selbst….

 

Zigarren-Börek (10-12 Stück für 3-4 Personen)
300 g Feta
6 EL Joghurt
1/4 Bund Petersilie
Salz, Pfeffer
10-12 Yufka-/Filoteigblätter
schwarzer und heller Sesam oder Schwarz-Weiß-Glitzer von der elfenküche

Zubereitung
Feta in kleine Würfel schneiden oder zerbröseln. Petersilie fein hacken. Feta und Petersilie mit 4 EL Joghurt gut vermengen (mit einer Gabel gehts am besten). Mit Salz und Pfeffer würzen. Yufkateigblatt zu einem Dreieck schneiden und mit ca. 2 Esslöffel der Fetamasse füllen.
Die Füllung auf die längste Seite des Dreiecks draufgeben. 2 EL Joghurt mit etwas Wasser mischen und die drei Seiten des Dreiecks damit einpinseln. Seitlich die Ecken ein wenig zur Mitte falten und dann die eingepackte Fetamasse zu einer schönen Zigarre rollen. Die Rollen mit der Joghurt-Wasser-Mischung bepinseln und mit Sesam bestreuen. Ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backrohr bei 220 Grad backen.

 

Babaganoush
2 Auberginen
3 EL Tahin (Sesampaste)
Saft von 1/2 Zitrone
1/4 Bund Petersilie
3 EL Joghurt
3 EL Olivenöl
Cumin (Kreuzkümmel)
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Auberginen waschen und mit einer Gabel rundherum einige Male einstechen. Auberginen im Ganzen für 30-40 Minuten bei 200 Grad backen, bis sie verschrumpelt und fast schwarz sind.
Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen, dann halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel heraus lösen. Auberginenfleisch mit den restlichen Zutaten zu einer cremigen Masse pürieren und abschmecken.

Tabouleh
1 Tasse Bulgur
2 große Tomaten
1 Gurke
1 orange Paprika
3 Frühlingszwiebeln
1 kleine Chilischote
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Minze
Saft einer Zitrone
Salz, Pfeffer
etwas Olivenöl
etwas Koriander

Zubereitung
Bulgur erst waschen und dann mit 4-facher Menge Flüssigkeit (ich nehme Brühe) kochen. Gemüse in kleine Würfel schneiden. Kräuter und Frühlingszwiebeln fein hacken. Bulgur nach Möglichkeit noch warm mit dem kleingeschnittenen Gemüse vermengen. Mit Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken. Koriander nach Belieben entweder über den Tabouleh streuen oder zusammen mit ein paar Zitronenvierteln auf den Tisch stellen.

Boah! Das war so genial! Der Mix aus den verschiedenen Zutaten mit den frischen Kräutern. Ich kann wirklich nicht in Worte fassen wie wahnsinnig gut das alles zusammen geschmeckt hat.

 

Ich fand den Tag mit Kathi und ihr Menü genial! Aber sie hat ja auch für mich gekocht :) Wie gefällt es euch? Unter allen Kommentaren zu diesem Beitrag verlose ich ein Essen für zwei im Hause goats. Wer ist dabei? Bis Sonntag (18 Uhr) habt ihr Zeit und dann entscheidet der Glücksengel!

Vielen lieben Dank Kathi, dass du da warst und deine Rezepte mit uns teilst! Übrigens, falls ihr euch fragt, warum unser Wein so eine komische Farbe hat, wir trinken Most aus dem Hause Lässer! :)

 

30 Kommentare

  1. Heidi Meusburger sagt

    Also deine Ideen sind einfach genial…..habe schon viele von dir ausprobiert und bin immer wieder gespannt was neues kommt…wenn ich es mal nicht schaffe etwas gleich auszuprobieren,wird es ausgedruckt und später gekocht. Bin schon gespannt was meine Männer zu diesen neuen,essbaren Zigarren sagen. Liebe Grüsse aus Bizau Heidi

    • Gitte sagt

      Darauf bin ich auch gespannt Heidi. Danke für dein liebes Kommentar!! glg aus Hittisau, Gitte

  2. was für eine fabelhafte idee! und babaganoush esse ich auch total gerne. hab ich aber noch gar nie selber gemacht. und tabouleh mag ich auch. sehr inspirierend. muss ich auch mal wieder machen! und zu dir zum essen würde ich auch gern kommen ;) auch wenn du kein hausschwein mehr hast…
    alles liebe
    nadin

    • Gitte sagt

      Das würd mich sehr freuen, dich mal zum Essen bei uns zu haben! Irgendwann klappt das bestimmt. Dafür darfst du auch Ziegen und Hühner schauen! :) Liebe Grüße!

  3. Kristina sagt

    Liebe Gitte, ich bin durch Urs auf deinen tollen Blog gekommen und ich finds immer sehr spannend was du alles Leckeres zauberst!
    Danke für die super Rezepte!
    Liebe Grüße aus Höchst

    • Gitte sagt

      Liebe Kristina. Ich freu mich sehr über dein Kommentar! Danke! Liebe Grüße aus dem Wald, Gitte

  4. Christina sagt

    Sehr sehr coole Idee Gitte!! Und wieder neue Rezepte für mich:-)
    Übrigens, die Fotos die du immer machst haben auch Starqualitäten!!

    • Gitte sagt

      Danke Christina!! Naja, an den Fotos arbeite ich noch, aber es kann ja nur besser werden!! glg Gitte

  5. Theresia sagt

    Ein Essen bei Familie Schwarz – als begeisterte Leserin Deines Blogs ist das natürlich eine tolle Vorstellung! Kenne Deinen Mann noch aus seinen „Regio“ Zeiten und bin zufällig auf Deinen Blog gestossen! Einiges davon hab ich schon nachgekocht – das tue ich mit der gleichen Freude wie Du, leider mit drei kleinen Männern im Leben fehlt es manchmal an Zeit und Musse…. so genieß ich manchmal einen Moment beim Lesen Deines Blogs und denk mir oft, das probier ich mal aus!
    Liebe Grüße nach Hittisau
    Theresia König

    • Gitte sagt

      Hallo Theresia! Danke für deine liebes Kommentar. Das wär was, wenn du uns besucht. Der Glücksengel entscheidet am Wochenende! :)

  6. christiane sagt

    leeeeckerrrr, schaut wieder einmal köstlich aus! tolle bilder! ich freue mich schon auf meinen act, vermutlich wirst du da allerdings weniger bekocht, sondern musst mich aktiv unterstützen, sonst wird das nix

  7. simon sagt

    Die Idee allein ist schon Klasse und Kathi hat ja da gleich was wunderbares gezaubert! Wow!

  8. Sabrina sagt

    Einfach SUPER schaut das aus!!!!

    Kreischend im Supermarkt die Regale absuchen? ….ich kann an keinem Laden im Ausland einfach vorbei gehen – endlich jemand der mich versteht…. Tut das gut. :-)

    … Und Danke dass du deine Leidenschaft mit uns teilst.

    Lg Sabrina

  9. Jacky sagt

    Kochen mit Freunden ist eine super Idee!!! ;)
    Und das Menü schaut genial aus… wie alles von goats.today…mhhhh

  10. Hallo Gitte,

    wieder mal herzlich gelacht bei deiner Beschreibung :-) ich liebe deine Rezepte, aber auch deine witzigen Einleitungen!!!!! Liebe Grüße aus Mellau

  11. Schmidingars Lisa sagt

    Super Idee, super Rezepte, super Bilder – find deinen Blog echt mega schön! Mach weiter so :)

  12. Ruth sagt

    Liebe Gitte,

    das ist eine suuuuper Idee. Alleine kochen ist schön, zu zweit ist’s doppelt schön! Neben neuen Rezepten lernt oder sieht man praktische Handgriffe, auf die man selbst nicht gekommen wäre. Ich verfolge Deinen Blog sehr gerne und freue mich immer wieder über die tollen Vorschläge. Die Gemüsechips haben, besonders meinem Mann, hervorragend geschmeckt.
    Liebe Grüße usam Muntafu, Ruth

    • Gitte sagt

      Liebe Ruth. Danke für dein liebes Kommentar. Ich freu mich sehr über dein Feedback. Liebe Grüße, Gitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.