Getränke, Süßes
Kommentare 6

Haferkekse & Bratapfellikör – Geschenke aus der Küche

haferkekse-3-von-9

Da es schon (lange) die ersten Lebkuchen im Supermarkt zu kaufen gibt, dachte ich, ich könnte auch auf dem Blog schon mal die Weihnachtssaison einläuten. Aber hey, es sind wirklich nur noch 40 Tage bis Weihnachten. Da kann man ja schon mal langsam anfangen sich um die Geschenke zu kümmern, oder? Ich hab da auch schon eine Idee für euch. Selbstgemachte Geschenke aus der Küche kommen immer gut an. Als kleines Mitbringsel bei den Nachbarn, als Dankeschön für die Familie & Freunde, als „Lass dich nicht stressen – Schnäpsle“ für die Arbeitskollegen, als Nervennahrung für die Mama-Runde. Ober eben zu Weihnachten. Letztes Jahr habt ihr mein „Weihnachts-Müsli“ so oft angeklickt, dass ich euch auch dieses Jahr eine Idee liefern möchte. Wie wär’s mit knusprigen Haferflockenkeksen und einem köstlichen Bratapfellikör, den wir schon seit einigen Jahren immer wieder gerne machen. Quasi unser Geheimrezept nun heute auf dem Blog.

Likör und Kekse landen in den wunderschönen Mason Ball Jars von Lieblingsglas, perfekt für all die wunderbaren Köstlichkeiten. So werden 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Über schöne Gläser freuen sich doch alle, oder? Vor allem wenn sie so vielseitig verwendbar sind wie die Kult-Gläser aus Amerika. Ursprünglich als Einmachglas konzipiert, können die Gläser für viel mehr genutzt werden. Zum Beispiel als praktisches Trinkglas mit Schraubdeckel für den „Smoothie to go“, oder man backt direkt im Glas einen kleinen Geburtstagskuchen, verwendet es als Dekorationsglas (ausgestattet mit einer kleinen Lichterkette) oder verschenkt darin Blumen. Oder eben als Verpackung für unseren Bratapfellikör und die Haferkekse.

Bratapfellikör
Zutaten für ca. 20 Gläser á 240 ml
3 Liter süßer Apfelmost (oder naturtrüber Apfelsaft)
1 Flasche trockener Weißwein (750 ml)
700 g Rohrzucker
80 g Vanillezucker
6 ganze Zimtstangen
16 Nelken (ganz)
1 Vanilleschote
500 ml Rum (38%)
750 ml Zuckerrohrschnaps

Zubereitung
Apfelmost (Apfelsaft) mit Weißwein, Rohr- und Vanillezucker, den Zimtstangen und Nelken in einen sehr großen Topf geben. Vanilleschote halbieren und Mark auskratzen. Vanillemark und Schote in den Topf geben. Alle Zutaten (bis auf Schnaps und Rum) aufkochen und für ca. 30 Minuten köcheln lassen. Getränk durch ein Sieb gießen. Grobe Stücke wie Zimt, Nelken und Vanilleschote entfernen. Dann den Likör nochmal filtrieren (zB. durch einen Kaffeefilter oder Geschirrtuch). Zum Schluß den Rum und Zuckerrohrschnaps hinzufügen und unterrühren. Den Likör in Gläser oder Flaschen abfüllen. Mit einem kleinen Etikett versehen, verschenken oder direkt selber genießen.

Den Likör bitte nicht direkt aus dem Glas trinken, sondern sich schön ein kleines „Stamperle“ einschenken – so hat man mehr davon :) Mein Favorit ist die „Quilted Gläser“ – Kollektion, die ich gerne als Trinkgläser verwende. Der Hingucker auf jeder Party.

Haferkekse (für ca. 20 Stück)
150 g Haferflocken
2 EL (Dinkel)-Mehl
1 TL Backpulver
80 g Kokosblütenzucker (oder brauner Zucker)
100 g geriebene Haselnüsse
2 EL Kokosflocken (optional, kann auch weg gelassen werden)
1 Prise Salz
1/2 TL Zimt
125 g flüssige Butter
1 großes Ei

Zubereitung
Die trockenen Zutaten miteinander vermengen. Dann die flüssige Butter und das Ei unterrühren. Aus der Masse kleine Kugeln formen und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Kekse mit einem nassen Löffelrücken oder den Händen flach drücken. Bei 170 ° C Heißluft im vorgeheizten Backofen für ca. 12-15 Minuten backen.

Schneller gehts fast nicht, oder? Und trotzdem so verdammt lecker. Ich schwör.
Ja, jetzt braucht ihr nur noch etwas Zeit (das was ich mir zu Weihnachten am meisten wünsche) und Muße für „Likörmischerei“ und „Haferkeksbäckerei“. Die kultigen Gläser bestellt ihr dann direkt hier im Shop und Weihnachten kann kommen.

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Lieblingsglas - Danke!
Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Email this to someonePrint this page

6 Kommentare

  1. Bettina sagt

    Liebe Gitte, eine tolle Idee für Weihnachten! Die Haferkekse musste ich gleich ausprobieren und genieße grad einen – wirklich sehr lecker. :-)

    • Gitte sagt

      Liebe Betti. Das freut mich total. Mach noch ein paar, bevor du keine Zeit mehr dafür hast :)
      Ich denk an dich! Alles Liebe! Gitte

  2. Liebe Gitte,

    so so so schöne Bilder! Es hört sich alles total lecker an. Diesen Likör, muss ich versuchen- ich schwör!

    Die allerliebsten Grüße in den Bregrenzerwald. Küsschen an die Elfe und Knuddeln für euch.

    xxx

    Karin

    • Gitte sagt

      Liebe Karin. So, so, so vielen Dank dafür! Ich hatte da ein bißchen Hilfe die letzte Zeit :) Und ja, der Likör kann echt was. Der dürfte auch deinem zarten Gaumen munden :) Wir knuddeln zurück in den Norden! Deine Ziegenfamilie

  3. Ruth Tschofen sagt

    Liebe Gitte,
    das klingt wieder herrlich und ich oute mich als absoluter Fan von Deinem Weihnachtsmüsli vom letzten Jahr!
    Alles Liebe für Euch, Ruth

    • Gitte sagt

      Liebe Ruth, meine treue Leserin :) Danke dir. Ich hoffe, dass dich (und deine Gäste) auch mein Likör & die Kekse begeistern werden. Ganz liebe Grüße ins Montafon! Gitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.